Logo der Universität Wien

Eigenschaften der bei der Herstellung verwendeten Rohmaterialien (Ton, Zuschlagstoffe)

Die Bestimmung und Charakterisierung von Mineralen im Dünnschliff dient als Grundlage bei der Abgrenzung verschiedener keramischer Warenarten.
Beispiele für Minerale im Keramikdünnschliff: Quarz
Bilder unter gekreuzten Polarisatoren, Langseite aller Bilder 2,6 mm

Beispiele für Minerale im Keramikdünnschliff: Karbonate (verschiedene Arten)
Bilder unter gekreuzten Polarisatoren, Langseite aller Bilder 2,6 mm

VIAS-Vienna Institute for Archaeological Science
Interdisziplinäre Forschungsplattform Archäologie
Universität Wien
Franz-Klein-Gasse 1/III
A-1190 Wien

T: +43-1-4277-404 01
T: +43-1-4277-9404
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0